Schreibaufgabe Nr.26

Bild

Und einmal mehr ist es schon später Nachmittag und erst jetzt stelle ich die Aufgabe ein. Soll ich nun wütend auf mich sein? Das trägt wohl auch nicht viel zur Besserung der Situation bei. Aber es fällt schwer, sich nicht selbst runterzumachen. Und warum tut man das überhaupt?

Ich versuche einen Schritt wegzugehen und die Sache aus der Entfernung zu betrachten: warum fällt es mir gerade schwer, die Schreibaufgaben früher einzustellen? Ich war heute Vormittag wach – Arzttermin- und Zeit wäre da gewesen.

Vielleicht hilft mir Cathy Yardleys Buch dabei: „Write everyday“. Ich bin gerade beim Thema Zeitmanagement und komme bald zu den versteckten Ängsten, die uns behindern können. Immerhin bin ich schon soweit, dass sie sagt, man soll sich nicht selbst zerfleischen – das nützt alles nichts. Da kann ich ihr nur zustimmen – eigene Erfahrung über die Jahre. Mir ging’s immer besser damit, wenn ich nicht zu hart gegen mich war. Auch wenn ich heute nicht geschrieben habe, wie ich es mir vorgenommen hatte – so als Beispiel.

Ich denke, bei mir ist es (gerade) kein Zeitproblem, sondern irgendwas ist da versteckt in meinem Unterbewusstsein. Und irgendwie habe ich bammel davor, es offenzulegen. Immerhin: wer will schon die Leiche aus seinem Keller ausgraben und ihr ins Gesicht sehen? Reicht es nicht, dass ich da so eine Ahnung habe, dass da was lauert? Tja, leider nicht.

Also: holt Schaufeln und Fackeln und dann lasst uns graben, um der Leiche ins verrottete Gesicht zu sehen! Schreckt nicht zurück und legt mit mir offen, was tief dort unten verborgen liegt!

Nein, mal ehrlich – wer will das schon? Auch wenn es muss? Wie seht ihr das?

Advertisements

4 Gedanken zu “Schreibaufgabe Nr.26

  1. Du könntest doch so einfach jeden Tag schreiben, wenn du lediglich diese Aufgaben erfüllst. Irgendwie macht das so absolut keinen Sinn für mich. Was ist das denn nur für ein Schreibblog?! Das könnte echt super nützlich für dich sein. Aber so ist es einfach nur sinnlos und auch irgendwie langweilig. Du bist wütend, weil du die Aufgabe so spät reinstellst, aber das ist doch totaler Quatsch, ob du es heute, morgen oder gar nicht reinstellst, es soll dich doch weiterbringen, 26 Schreibaufgaben erfüllst du doch eh nie und nimmer, mach es doch lieber alle drei Tage und schreib auch endlich mal was. . .Nur diese Aufgaben veröffentlichen kannst du dir sonst auch schenken, die findet man hundertfach im Internet, nutz es doch bitte mal für dich!

  2. Den Kommentar über mir finde ich etwas harsch formuliert.
    Ich mag den Blog und die Aufgaben, aber stimme zu, dass sie nicht jeden Tag kommen müssen und es dir auch wirklich egal sein kann, ob du sie morgens oder mittags reinstellst 😉
    Was ich schön fände, wären Sachen zu deiner Person, zu deinem Schreiben, deinen Projekten usw..
    Nur nicht aufgeben 🙂

    • Vielen Dank, Mondlicht.
      Danke an beide Kommentatoren für ihre Anregungen. 😉
      Ich bin gerade (immer noch) dabei, mir zu überlegen, was ich wie ändere – auch, was genau ich hier erreichen will. Etwa, ob ich dann alle zwei oder drei Tage die neue Aufgabe einstelle und wie oft ich mal eins meiner Ergebnisse poste. Und was auch sonst noch Platz auf Musenzeit finden könnte.

      Und Mondlicht, wenn ich dich bitten dürfte, das „zu deiner Person“ etwas auszuführen? Was würdest du denn gern wissen? (Sonst quatsche ich vielleicht noch Opern, aber nicht unbedingt zu dem, was dich nun gerade interessiert. 😉 )

      Ich reiß mich mal am Riemen, damit das alles in nächster Zeit auch was wird. 🙂

      • Hallo 😉
        Also was ich schön fände, wären Themen wie Zeit Management, Wie Familie/Freunde das Schreiben beeinflusst vielleicht, wie Gefühle und das Leben sich zum Schreiben verhalten, wie du ein Projekt planst, wie weit du bei einem Projekt grad bist/weiter gekommen bist, was für Ängste/Gedanken du hast zum Leben und zum Schreiben.. so was in der Art. Das machst du ja schon etwas, aber noch nicht so wirklich.
        Die Schreibaufgaben finde ich übrigens klasse! 🙂
        Viele Grüße 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s